MARCO POLO Reiseführer Jamaika

Kompakter Reiseführer mit Insider-Tipps - Immer aktuell und gut informiert erleben Sie alle Sehenswürdigkeiten und die „Best of“-Empfehlungen für Jamaika.

In der Reihe vor der Passkontrolle steht ein Mann mit langen Dreadlocks, grauem Zweireiher und Designeraktentasche. Die Reisetasche hebt dann gemächlich ein hoch gewachsener Kofferträger vom Förderband. Wild umrahmen die langen, verfilzten Haare seinen Kopf. Und vor der Abfertigungshalle sitzt eine Gruppe von Rastafaris. Aus ihrem Ghettoblaster tönt rhythmisch Reggae, ein langer, konisch gedrehter Joint macht die Runde. Willkommen auf Jamaika!

von Uschi Wetzels und Hans-Ulrich Dillmann

Weiterlesen …

MERIAN live! Dominikanische Republik

Las Terrenas > Weiße Strände; Cordillera Central > Spektakuläre Wasserfälle; Cabarete > Paradies für Wind- und Kitesurfer 

Willkommen in der Dominikanischen Republik. Herrliche Palmenstrände und das ganzjährige warme Klima erfüllen alle Urlaubsträume unterkühlter Europäer.

von Hans-Ulrich Dillmann*

»Wie geht es dir, mein Lieber?« Mit einem Lächeln heißt die Beamtin der Einwanderungsbehörde die Besucher bei der Passkontrolle auch schon um fünf Uhr morgens freundlich willkommen. Wo wird der Urlauber sonst wie ein alter Freund begrüßt? Die Freundlichkeit und Herzlichkeit der Menschen in der Dominikanischen Republik ist überall zu spüren. Und sie verzaubert immer wieder die Reisenden, wenn sie nach einem zehnstündigen Flug endlich auf der Sonneninsel gelandet sind. Ein freundliches Lächeln, ein herzliche Geste – so finden auch Menschen zueinander, die unterschiedliche Sprachen sprechen.

Weiterlesen …

Fluchtpunkt Karibik

Jüdische Emigranten in der Dominikanischen Republik

Susanne Heim und Hans-Ulrich Dillmann

Sosúa ist ein beliebtes Ferienparadies in der Dominikanischen Republik - auch für deutsche Karibikurlauber. Vor 70 Jahren, zu Beginn des Zweiten Weltkriegs, war die heutige Kleinstadt im Norden der Insel Hispaniola eine der wenigen »sicheren Häfen« für Juden. Während nahezu alle Länder ihre Grenzen gegenüber den Flüchtlingen aus Nazi-Deutschland verschlossen, sollte ausgerechnet in dem diktatorisch regierten Inselstaat ein landwirtschaftliches Vorzeigeprojekt nach dem Muster jüdischer Kibbuzim entstehen.

Weiterlesen …

Handbuch des Antisemitismus

Judenfeindschaft in Geschichte und Gegenwart: Handbuch des Antisemitismus Wolfgang Benz (Herausgeber)

Band 1: Länder und Regionen. Darin Beitrag auf den Seiten 103 – 107 über die Dominikanische Republik

von Hans-Ulrich Dillmann

Das Handbuch des Antisemitismus versammelt das vorhandene Wissen zum Phänomen der Judenfeindschaft ohne zeitliche und räumliche Begrenzung, Antisemitismus als ältestes religiöses, kulturelles, soziales und politisches Vorurteil wird in allen Aspekten dargestellt und erläutert: als Einstellung, als Politikmuster, als Instrumentalisierung von Emotionen, als Aggression vom Pogrom bis zum Genozid. Terminologische Probleme und Theorien der Antisemitismusforschung werden ebenso dargestellt wie Ereignisse und Sachkomplexe, Organisationen und Publikationen.

Weiterlesen …

Handbuch des Antisemitismus

Judenfeindschaft in Geschichte und Gegenwart: Handbuch des Antisemitismus – Wolfgang Benz (Herausgeber)

Band 4: Ereignisse, Dekrete, Kontroversen. Darin Beitrag auf den Seiten 384 – 385 über Sklavenhandel

von Hans-Ulrich Dillmann

Das Handbuch des Antisemitismus versammelt das vorhandene Wissen zum Phänomen der Judenfeindschaft ohne zeitliche und räumliche Begrenzung, Antisemitismus als ältestes religiöses, kulturelles, soziales und politisches Vorurteil wird in allen Aspekten dargestellt und erläutert: als Einstellung, als Politikmuster, als Instrumentalisierung von Emotionen, als Aggression vom Pogrom bis zum Genozid. Terminologische Probleme und Theorien der Antisemitismusforschung werden ebenso dargestellt wie Ereignisse und Sachkomplexe, Organisationen und Publikationen.

Weiterlesen …